Automatik-Getriebe Ölwechsel / Spülung

Das Getriebe schaltet nicht wie gewohnt, das Schaltverhalten hat sich verändert ?
Das Getriebe schaltet in kaltem Zustand anders als in warmen Zustand ?
Die Stöße beim Einlegen der Fahrstufe D werden immer stärker ?
Das Fahrzeug fühlt sich beim Anfahren schlapp an ?

Haben Sie schon einmal an einen Getriebe-Ölwechsel inklusive Spülung gedacht ?

Ein Automatikgetriebe unterliegt einem gewissen Verschleiß!
Ölalterung und verschiedene thermische Belastungen können letzlich zu Störungen im Getriebe führen, ja sogar ein Total-Ausfall ist möglich. Namhafte Ölhersteller sehen den Grundsatz der \"Lebensdauerfüllung\" von Getrieben kritisch. Die Haltbarkeit des Öls wird von den Automobilproduzenten nur selten definiert und veröffentlicht. Ein Wechsel des Getriebeöls nach einer bestimmten Laufleistung ist daher empfehlenswert.

Ein Getriebeölwechsel, wie vom Hersteller vorgeschrieben, also ein bloßes Ablassen und Neubefüllen reicht jedoch nicht aus, um Getriebe von Ablagerungen zu reinigen und damit die alte Leistungsfähigkeit wieder herzustellen. Denn beim Ablassen wird nur ein Teil des alten Getriebeöls entfernt. Bis zu 60 % verbleiben im Wandler und in diversen Leitungen und Ventilkörpern, eine Reinigung bleibt aus.

Unsere Lösung für Sie: Getriebespülung mit dem AGS-20 

                     

Mit unserem Automatikgetriebe-Spülsystem AGS-20 machen wir den Ölwechsel und die Getriebespülung an Automatikgetrieben in einem Arbeitsgang. Das Altöl wird je nach technischer Voraussetzung bis zu 100% durch frisches Getriebeöl ersetzt. Durch einen zusätzlichen Spülvorgang werden Verunreinigungen aus dem Automatikgetriebe entfernt. Es arbeitet gänzlich ohne Additive. Nur Wärme und Fließgeschwindigkeit (Stoßwellen-Prinzip) sorgen beim Reinigungsprozess dafür, dass auch Ablagerungen aus dem Getriebe entfernt und in zwei Hochleistungsfilter ausgespült werden. 

Die Funktion erklärt auch folgendes Video: Youtube VIDEO AGS-20

Mit Freigabe der Daimler AG

Wir verwenden so weit als möglich nur von den Fahrzeugherstellern freigegebene Getriebeöle der Firma MOTUL !!!

Adapter für fast alle Automatikgetriebe der führenden europäischen Hersteller vorhanden !!!

Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten für ihr Fahrzeug geben Ihnen eine verbindliche Kostenübersicht !!!

 

Warum und in welchen Intervallen sollte das Öl des Automatikgetriebes getauscht werden?

Einige Fahrzeughersteller geben aus Kostengründen eine Lebenszeitfüllung an. In der Praxis zeigen sich jedoch nach zigtausenden von Kilometern vermehrt Defekte, wie Schaltprobleme und Anfahrschwächen.

Grund dafür ist die Alterung des Öls, welche nicht nur die Viskosität beeinflusst, sondern auch durch Aufnahme von Feuchtigkeit die Korrosion in den Getriebebauteilen fördert, was wiederum zu den Defekten führt.

Weiterhin ist der Abrieb der Kupplungslamellen ein Faktor, dieser Abrieb lagert sich im kompletten System ab und beeinflusst die Funktion der Steuerventile und Dämpfungselemente.

Natürlich ist auch die Schmierung beeinträchtigt was wiederum zu erhöhtem Abrieb an den Aluminiumbauteilen führt.

Falls der Fahrzeughersteller keine kürzeren Intervalle vorschreibt ist, je nach Belastung, ein Wechsel nach 4-6 Jahren oder 80-120.000 Kilometern sinnvoll.
Bei Mercedes-Fahrzeugen mit Getrieben der Serie 722.0 (3-Gang), 722.1 (4-Gang), 722.2 (4-Gang), 722.3 (4-Gang), 722.4 (4-Gang) und 722.5 (5-Gang), allesamt hydraulisch gesteuerte Getriebe, ist ein Ölwechsel nach ca. 60.000 Kilometern sinnvoll bzw. laut Serviceplan des Herstellers vorgeschrieben, bei den Getrieben ab 722.7 (5-Gang) bzw. 722.9 (7-Gang) ist ein regelmäßiger Wechsel vom Hersteller vorgeschrieben. Selbst bei Getrieben des Typ 722.6 (5-Gang), die laut Hersteller mit einer Lebenszeitfüllung ausgeliefert werden, wird seitens des Herstellers bei sich andeutenden Schaltproblemen eine Neubefüllung mit einem modernen Spezialöl als Reparaturlösung angeboten.
Volvo Powershift-Getriebe sollten alle 40.000 Kilometer einen Wechsel erhalten.

Da durch eine Erneuerung des Öls allerdings keine Reinigung des Systems erfolgt, sondern nur die Qualitätsverbesserung des Öls, wurde das Ölwechselsystem AGS-20 so konstruiert, dass nicht nur ein schneller, nahezu vollständiger Austausch des kompletten Öles möglich wird, sondern vorab eine problemlose und umfassende Reinigung aller Komponenten . Dieser Reinigungsvorgang geschieht durch Stoßwellen in der Flüssigkeit, die die Ablagerungen an den Komponenten ablösen und mit der Spüllösung aus dem Getriebe transportieren. Zwei Feinfilter fangen die Verunreinigungen auf.

 

Joomla templates by a4joomla